Thema "Wer erhält deine Wertschätzung? Ist die Eigenschaft an eine Leistung gebunden?"
 
 

Freizeit & Hobby

Jetzt mitmachen

Um mitzumachen, melde dich bitte an.

Diskussion

Freizeit & Hobby  ›  Kategorien  ›  Freizeit  ›  Sonstiges
  • Wer erhält deine Wertschätzung? Ist die Eigenschaft an eine Leistung gebunden?

    von EDDA

    Jeder Mensch, der sich offensichtlich korrekt verhält, bekommt meine Wertschätzung, aber auch einer, den ich noch micht kenne.

    Erstellt: 10.07.19, 08:17
    20 Beiträge
    2 Gefällt mir
    414 Aufrufe

Beiträge

  • Theseus aus 3400 Klosterneuburg
    28.10.19, 00:48

    Waldo:

    Doris:

    ... Was mich interessieren würde ist, hier schreiben einige sie bringen jedem Mensche Wertschätzung entgegen, auch oder gerade weil sie ihn nicht kennen, gibt es da echt keine innere Wertung.. wie sieht der aus, was hat der an, ist/kann man wirklich so neutral sein?

    Zugegeben, es ist schwierig. Doch nur, weil unsere Gesellschaft so sehr an Äußerlichkeiten klebt.

    Macht man sich bewusst, welches Potenzial in jedermensch steckt, welch ein Wunder jedeR ist, dass wir alle praktisch Götter sind ..., siehts gleich ganz anders aus und man kann 'leichter lieben'   :-)

    Noch schöner sagt es Pablo Casals:

    Lieber Mensch, 
    weißt Du, was Du bist ? 
    Du bist ein Wunder ! 
    Du bist einmalig ! 
    Auf der ganzen Welt 
    gibt es keinen zweiten Menschen, 
    der genauso ist wie Du. 
    Und Millionen von Jahre sind vergangen, 
    ohne daß es je 
    einen Menschen gegeben hätte wie Dich. 
    Schau Deinen Körper an, 
    welch ein Wunder ! 
    Deine Beine, Deine Arme, 
    Deine geschickten Finger, Dein Gang. 
    Aus Dir kann ein Shakespeare werden, 
    ein Michelangelo, ein Beethoven. 
    Es gibt nichts, 
    was Du nicht werden könntest. 
    Jawohl, Du bist ein Wunder. 
    Und wenn Du nachdenkst, 
    kannst Du dann einem anderen weh tun, 
    der, wie Du selbst, 
    auch ein Wunder ist ?

    Mir gefallen die Worte von Pao Casals gut und ich möchte sie oft und oft in meinem Bewusstsein haben, doch ...

    Mein Erlebnis von letzter Nacht, bald 2 Uhr nachts, U-Bahn Station, unten am Gleis. Die Nachtzüge fuhren alle 1/4 Stunde.

    Waren unten am Bahnsteig 4 Musici, spielten österreichisch-ländliche Musik, irisch-ländliche Musik, waren Fahrgäste dabei, sie warteten... , hatten Freude, tanzten, gaben Applaus.

    Kamen 2 Security herbei, sprachen sie: "Musik ist hier verboten."

    Nun, da hatten diese recht, es gibt wirklich eine Bestimmung, dass Musik in der U-Bahn-Station verboten ist. Weil es irgendwo einen grantigen Menschen gibt, der Musik nicht mag, oder andere Musik eben mag. Und weil es irgend so einen (einen!) grantigen Poltensteiner gibt, dem das nicht gefällt und der lautstark schrieb (!) seinen Protestbrief - darum sollten 30 Leute keinen Spaß haben?

    Und die 2 Security sprachen: "Das ist unser Job." Der Job als Spaßverderber?

    Siehst Du, Casals letzten Satz bedenkend, ...

    "Und wenn Du nachdenkst,

    kannst Du dann einem anderen weh tun,

    der, wie Du selbst,

    auch ein Wunder ist?"

    ... kann ich einem nicht weh tun, der nicht bedenkt, dass ein anderer ein Wunder ist?

    Ich konnte es nicht.

    Wien, sich gern nennen lassend Weltstadt der Musik, verbietet Musik in der U-Bahn-Station. In anderen, vor allem südlichen Ländern spielt es an jedem Eck und tönt es aus den Fenstern und was ist es? Schön ist es, ist man ausgeglichen.

    Wenn es nicht zu laut ist  ;-)

  • Renate aus 1090 Wien
    27.10.19, 21:46

    Ich schätze Menschen die sich für eine Sache engagieren. Sei es Tierschutz, Menschenrechte, Umweltschutz. Jeder Mensche der nicht egoistisch, rücksichtslos und gleichgültig in den Tag hineinlebt, verdient meine Anerkennung und meinen Respekt!
    Unterschied.png

  • 27.10.19, 17:28

    Am aller besten ist,wenn man sich selber WERTSCHÄTZT :)   Dann kann nicht viel schief gehen.  :)  

    Leider wird der Wert eines Menschen zu oft an seiner Leistung gemessen....

    Und Menschen ,die keine Wertschätzung ( ist gleich... Anerkennung, Bewunderung... Lob....Achtung....) bekommen,für das was sie tun, verstricken sich zu schnell in noch mehr tun und noch mehr geben wollen ,oder müssen...... und das geht bekannter weise nicht  gut aus. (  Burnout , Depression....)

    Den Wert eines Menschen sollte man eher an seinem Charakter messen und nicht  immer nur an seiner Leistung.... besonder bei Kindern muss man da sehr vorsichtig sein....

    Bewertet man nach Leistung, wirkt sich das sehr schnell auf das Selbstvertrauen derjenigen aus....  

    Keine Wertschätzung, kein guter ,oder tauglicher Mensch....nichts Wert... etc.  

    Darum wichtig....sich auch selber schätzen , oder lernen  Wert zu schätzen! 

  • MaxwellMontes aus 7522 Strem
    25.10.19, 17:18

    Wert - Schätzung.. das Wort, den Begriff auf Menschen zu übertragen ist eigentlich schon  Nicht-Wert schätzend an sich, genau genommen. 

    Haben Menschen einen Wert? kann man ihnen einen zumessen, sind nicht alle gleich wertvoll als Mensch an sich? Muss man den schätzen? Kann man den schätzen? 

    Und schätzt nicht jede/r Werte anders ein?

    Ich wert-schätze Menschen nicht - ich liebe sie, lebe mit ihnen, toleriere sie, oder lasse sie links liegen,  - je nachdem wie sehr sie mit mir, wie sehr WIR zusammen passen / harmonieren - aber das hat nichts mit Wert-schätzung zu tun, sondern einzig und allein mit der Harmonie der Beziehung.

    Ich werde mir nicht anmassen einen Menschen, mit dem ich nicht harmoniere weniger "Wert" zu zu messen, als einem den ich liebe, für irgendwen (Kinder/ Eltern / seine/ihre Freunde) mag er/sie der/die Wertvollste sein, - mein Maßstab gilt da nicht.

  • Waldo aus 3133 Traismauer
    22.10.19, 19:50

    Doris:

    ... Was mich interessieren würde ist, hier schreiben einige sie bringen jedem Mensche Wertschätzung entgegen, auch oder gerade weil sie ihn nicht kennen, gibt es da echt keine innere Wertung.. wie sieht der aus, was hat der an, ist/kann man wirklich so neutral sein?

    Zugegeben, es ist schwierig. Doch nur, weil unsere Gesellschaft so sehr an Äußerlichkeiten klebt.

    Macht man sich bewusst, welches Potenzial in jedermensch steckt, welch ein Wunder jedeR ist, dass wir alle praktisch Götter sind ..., siehts gleich ganz anders aus und man kann 'leichter lieben'   :-)

    Noch schöner sagt es Pablo Casals:

    Lieber Mensch, 
    weißt Du, was Du bist ? 
    Du bist ein Wunder ! 
    Du bist einmalig ! 
    Auf der ganzen Welt 
    gibt es keinen zweiten Menschen, 
    der genauso ist wie Du. 
    Und Millionen von Jahre sind vergangen, 
    ohne daß es je 
    einen Menschen gegeben hätte wie Dich. 
    Schau Deinen Körper an, 
    welch ein Wunder ! 
    Deine Beine, Deine Arme, 
    Deine geschickten Finger, Dein Gang. 
    Aus Dir kann ein Shakespeare werden, 
    ein Michelangelo, ein Beethoven. 
    Es gibt nichts, 
    was Du nicht werden könntest. 
    Jawohl, Du bist ein Wunder. 
    Und wenn Du nachdenkst, 
    kannst Du dann einem anderen weh tun, 
    der, wie Du selbst, 
    auch ein Wunder ist ?

  • Honigkuchenpferd aus 4020 Linz
    10.08.19, 22:54
    ✗ Dieser Inhalt wurde gelöscht.
  • 09.08.19, 22:59

    Wertschätzung ist doch eigentlich immer an eine Leistung gebunden, sei es wenn der andere mich anlächelt, wenn er höflich ist, wenn er ehrlich ist, wenn er gepflegt ist.. diese Liste kann man doch unendlich weiterführen wie man hier an den Antworten sieht. 

    Was mich interessieren würde ist, hier schreiben einige sie bringen jedem Mensche Wertschätzung entgegen, auch oder gerade weil sie ihn nicht kennen, gibt es da echt keine innere Wertung.. wie sieht der aus, was hat der an, ist/kann man wirklich so neutral sein?

    Ich gebe zu ich kann das nicht, versuche aber immer offen zubleiben und  ich gebe trotzdem jedem Menschen die Chance mich zu überraschen.

  • 09.08.19, 13:25 - Zuletzt bearbeitet 09.08.19, 13:26.

    ja, an die Leistung, ein Mensch mit Handschlagqualität zu sein und jemand, der nicht nur in der Theorie seine große Toleranz verkündet, sondern diese, wenn es ihn mal selbst betrifft, auch wirklich zeigt. Meist reden die Leute nur wahnsinnig groß und agieren dann ganz anders.

    ZUVERLÄSSIGKEIT ist der Begriff, der eigentlich alles umfasst, was mich dazu bringt, einen Menschen zu schätzen und ihm zu vertrauen.

  • Honigkuchenpferd aus 4020 Linz
    08.08.19, 23:48

    Ich kann das wertschätzen wenn sich jemand Zeit nimmt. 

    Ob sich die Verbindung dann als wertvoll bzw. beständig erweißt ist eine andere Frage. Aber jeder Mensch gibt mir auf seine Weise Input, und das finde ich wertvoll und macht es spannend Menschen kennenzulernen. 

  • Marija aus 1180 Wien
    04.08.19, 10:45

    EDDA:

    Marica:

    Marica:

    EDDA:

    Jeder Mensch, der sich offensichtlich korrekt verhält, bekommt meine Wertschätzung, aber auch einer, den ich noch micht kenne.

    Erstellt: Gestern, 08:17

    4 Beiträge

    57 Aufrufe


    Warum stellst du die Frau um deine Wertschätzung zu erhöhen?

    Frage vertippt

    Weil ich das Thema für interessant halte.

    Deine Scheinfrage ist eine Form der Agression. 

    Deine Wahrnehmung 

  • EDDA aus 1040 Wien
    31.07.19, 20:07

    Theseus:

    Bei mir ist eine Wertschätzung an ein Lächeln gebunden. Eine Leistung alleine ist mir zu wenig.

    Lächelt mich eine Person an, so wie Du gerade, Edda, so denk ich, diese Person ist freundlich zu ihrer Welt und zu ihren "Artgenossen", die da sind. Das schätze ich.

    In einer anderen Diskussion hier im Forum geht es darum, ob sich ein Mann etwas erwarten darf von einer Frau, wenn er sie abends einlädt in ein Restaurant und bezahlt. Darf er erwarten, dass sie ihn einlädt zu sich nach Hause oder sie ihm folgt nach Hause? Und warum funktioniert das nicht? Er hat doch eine Leistung erbracht und darf doch erwarten, dass sie das wertschätzt.

    Darf er nicht erwarten. Oder hat er gelächelt? Wenn sie sein Lächeln vermisst, wird sie nicht von ihm weichen ...

    Ach Gott, wenn das Thema damit im reinen wär ...   ;-)

    Es gefällt mir, Theseus, dass du mich richtig einschätzt!

    Ich gehe meist lächelnd durchs Leben! 

    Und ich geb es an Menschen weiter, die dann auch wie ein Spiegel lächeln!

    schönen Abend noch! :-)

  • EDDA aus 1040 Wien
    31.07.19, 19:59

    Barbara:

    Wertschätzung einem Menschen gegenüber ist sicher oft an eine "Leistung" dem Wertschätzenden gegenüber gebunden. Tust du mir was gutes, oder tust du etwas was mir gefällt, dann hast Du meine Wertschätzung. Ich möchte mich gern dagegen wehren... Und nicht aufgrund meiner Leistungen wertgeschätzt werden sondern weil ich es bin. Ebenso möchte ich es mit meinem Gegenüber halten! 

    ich schätze Menschen aufgrund ihres Menschseins. - natürlich nur korrekte Menschen.

    interessanterweise gibt es im Duden 280 Bedeutungen von ‚wertschätzen‘.

  • EDDA aus 1040 Wien
    31.07.19, 19:56

    Marica:

    Marica:

    EDDA:

    Jeder Mensch, der sich offensichtlich korrekt verhält, bekommt meine Wertschätzung, aber auch einer, den ich noch micht kenne.

    Erstellt: Gestern, 08:17

    4 Beiträge

    57 Aufrufe


    Warum stellst du die Frau um deine Wertschätzung zu erhöhen?

    Frage vertippt

    Weil ich das Thema für interessant halte.

    Deine Scheinfrage ist eine Form der Agression. 

  • Barbara aus 3390 Melk
    17.07.19, 15:06

    Wertschätzung einem Menschen gegenüber ist sicher oft an eine "Leistung" dem Wertschätzenden gegenüber gebunden. Tust du mir was gutes, oder tust du etwas was mir gefällt, dann hast Du meine Wertschätzung. Ich möchte mich gern dagegen wehren... Und nicht aufgrund meiner Leistungen wertgeschätzt werden sondern weil ich es bin. Ebenso möchte ich es mit meinem Gegenüber halten! 

  • Marija aus 1180 Wien
    11.07.19, 21:26

    Marica:

    EDDA:

    Jeder Mensch, der sich offensichtlich korrekt verhält, bekommt meine Wertschätzung, aber auch einer, den ich noch micht kenne.

    Erstellt: Gestern, 08:17

    4 Beiträge

    57 Aufrufe


    Warum stellst du die Frau um deine Wertschätzung zu erhöhen?

    Frage vertippt

  • Marija aus 1180 Wien
    11.07.19, 11:30

    EDDA:

    Jeder Mensch, der sich offensichtlich korrekt verhält, bekommt meine Wertschätzung, aber auch einer, den ich noch micht kenne.

    Erstellt: Gestern, 08:17

    4 Beiträge

    57 Aufrufe


    Warum stellst du die Frau um deine Wertschätzung zu erhöhen?

  • Ehemaliges Mitglied aus 3100 St. Pölten
    11.07.19, 11:19

    Ich schätze Menschen schon sehr, die Humor (meinen) haben und über sich selber lachen können.. aber ist das eine Leistung?😊.. jetzt habe ich doch etwas länger über deine Frage nachgedacht, und ich denke meine Wertschätzung, beruht doch sehr viel auf Leistung. Aber nicht ausschließlich. gefühl spielt da auch mit..

  • Johann aus 9073 Klagenfurt
    10.07.19, 22:12

    Mentale Affinität begründet die Wertschätzung. „Die gleiche Wellenlänge“. Und die erkennt man auf den ersten Blick, oder in Ruhe bei einer zweiten Begegnung. Sie ist etwas ganz anderes als die Liebe auf den ersten Blick. Das wäre sexuelle Appetenz...ganz nett, aber  nie Wertschätzung

  • Sunnymare aus 4061 Pasching
    10.07.19, 21:05

     Gutes Benehmen vom  Gegenüber schätze ich, schlechtes oder rüpelhaften Benehmen löst Geringschätzung aus. Es ist also  für mich Normalität, dass es an  die Leistung gebunden ist.

  • Theseus aus 3400 Klosterneuburg
    10.07.19, 19:57

    Bei mir ist eine Wertschätzung an ein Lächeln gebunden. Eine Leistung alleine ist mir zu wenig.

    Lächelt mich eine Person an, so wie Du gerade, Edda, so denk ich, diese Person ist freundlich zu ihrer Welt und zu ihren "Artgenossen", die da sind. Das schätze ich.

    In einer anderen Diskussion hier im Forum geht es darum, ob sich ein Mann etwas erwarten darf von einer Frau, wenn er sie abends einlädt in ein Restaurant und bezahlt. Darf er erwarten, dass sie ihn einlädt zu sich nach Hause oder sie ihm folgt nach Hause? Und warum funktioniert das nicht? Er hat doch eine Leistung erbracht und darf doch erwarten, dass sie das wertschätzt.

    Darf er nicht erwarten. Oder hat er gelächelt? Wenn sie sein Lächeln vermisst, wird sie nicht von ihm weichen ...

    Ach Gott, wenn das Thema damit im reinen wär ...   ;-)