Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • IST "SINGLE-SEIN" WIRKLICH SO TOLL?

    Diskussion · 1.229 Beiträge · 116 Gefällt mir · 26.957 Aufrufe

    Wenn ich meinen Bekannten zuhöre, wie sie von ihrem unabhängigen Single-Dasein schwärmen, habe ich manchmal das Gefühl, dass sie sich oft selbst etwas vormachen. Gewisse Zeit, das kenne ich selbst aus Erfahrung, kann es ja passen, wenn man seine persönliche Freiheit auslebt.
    Aber sind nicht Zweisamkeit, sowie körperliche Nähe menschliche Grundbedürfnisse? Die Aussage: "Ich bin gerade nicht für eine Beziehung zu haben, aber wir können ja ein bisschen Spaß haben", halte ich für gefährlich. Es sind doch immer Gefühle im Spiel, die damit oft zutiefst verletzt werden.
    Vielleicht ist es auch eine Frage des Alters, dass man sich nach einem geliebten Partner sehnt … nach Geborgenheit... nach Vertrautheit. Aber oft sind überzogene Wunschvorstellungen, die kaum erfüllt werden können, ein unüberwindbares Hindernis.
    Man kann es auch praktisch sehen: Zu zweit kann man sich Verpflichtungen aufteilen, sich ergänzen usw.

    Was meint ihr dazu?
    226fdae1992bac9f691b96e1858ed1e7--videos-hamster.jpg
    bc9571dc8782f2b40b9ea6eb6be0104d.jpg
    ich-bin-single-spruch-690x449.jpg

    04.02.19, 11:51

Beiträge

  • 22.11.21, 16:52

    Ansi (22.11.2021 16:19):

    Sepp (19.11.2021 19:24):

    Nein, Single sein ist nicht wirklich sooo toll. Es ist aber viel toller als immer wieder zu hören 'warum machst du das".......'das solltest du nicht tun"........'zieh dir andere Kleider an" .... und vieles andere an Intoleranz. 

    Passt zu dem Post ! 

    inbound4128666427207100516.jpg

    HIII hiii hiii......reinster Horror und doch so wahr...

  • 22.11.21, 16:49

    Violetta (21.11.2021 13:30):

    Ich bin jetzt seit 3 Jahren wieder Single...und ich geniesse es sehr! Jeden Moment! Bei meine Ehen, und später bei eine längere Partnerschaft habe ich NIE gefunden diese viel zietierte "Zweisamkeit", und "Miteinander"....Nach paar echt schönen Monaten von dem "Prinzen" nur mehr die "Frösche" geblieben sind....Am Anfangszeiten waren noch schöne Ausflüge, Fahrt in Urlaub,Gasthausbesuche, usw.... Danach ich sollte vollständig übernehmen die "liebende", versorgende, kochende, putzende, waschenden , bügelnden, usw. Hausfrau Rolle  (neben Vollzeitjob!) ...und anhören die Eifersuchtszenen wegen meine Erfolge in meine Beruf...NEIN! Habe mich lieber bald  getrennt von diese Nieten....

    Mittlerweille ich bin 66, und Rest meines Leben möchte als Single verbringen. Meine Zeit und  Arbeit nach MEINE Bedürfnisse einteilen, und erledigen....und nicht noch mit 66 stinketen Socken einsammeln in die Wohnung, und noch das in Fotel furzenden Typ noch mit frisch gebackenen und Bier bedienen..... NEIN, sicherlich NICHT!

    Möchte auch KEINE Bemerkungen anhören von alte Männer, welchen auch keine Adonise sind mehr,das ich mit 66 nicht aussehe wie eine 30 Jährigen Frau....Ja, und ein wesendlich jüngere  Mann auf dem"Stange halten" in meine Alteri st schon wäre für mich zu Mühsam, und zu Kostspielig. ;-)

    Na und was das "Körperliche Nähe" bedeutet.... mit 66, und mit Herren so ab 60+ ...... diese "kleinigkeit" kann man, wenn will, nach dem Frage: "Bei dir, oder bei mir ?" ab und zu "erledigen"...;-) Dazu brauche ich nicht im ganzen Jahr putzen, kochen, waschen auf dem "Traumprinz"....Eine mögliche "Erbschaftsstreit" mit die Kinder und Angehörigen zu eine "Spätliebe" brauche auch wirklich nicht......

    Was ich nur brauche, und Teilweise auch schon aufgebaut: nette Treffen mit lustigen Senioren. Frauen und Männer gemischt. Pladern, diskutieren, ins Thermen gehen, wandern, Kulturelles besuchen, usw..... Leider wegen die schon zu langen dauernden Corona Bestimmungen viele Veranstalltung, und Treff 

    Bravo @Violetta!

    Endlich eine Frau die sich die Wahrheit zu sagen traut ! 

    👏👏👏

  • 22.11.21, 16:19 - Zuletzt bearbeitet 22.11.21, 16:19.

    Sepp (19.11.2021 19:24):

    Nein, Single sein ist nicht wirklich sooo toll. Es ist aber viel toller als immer wieder zu hören 'warum machst du das".......'das solltest du nicht tun"........'zieh dir andere Kleider an" .... und vieles andere an Intoleranz. 

    Passt zu dem Post ! 
    inbound4128666427207100516.jpg

  • 21.11.21, 16:09 - Zuletzt bearbeitet 21.11.21, 16:51.

    Zu dem Thema müsste man erst mal definieren was eine Beziehung ist. Manche heiraten und ziehen zusammen, andere sehen sich nur einmal im Monat und empfinden das als Beziehung. Für mich jedenfalls eine Herzensangelegenheit zwischen einem Mann und einer Frau und keine rationale Berechnung. Idealerweise auch mit Sex und zumindest einmal in der Woche tät ich meine Prinzessin gern sehen. Gemeinsame Urlaube wären für mich auch selbstverständlich, das schließt ja nicht aus dass man sich zwischendurch auch mal mit Freunden von früher trifft.

  • 21.11.21, 14:10

    Violetta (21.11.2021 13:30):

    Ich bin jetzt seit 3 Jahren wieder Single...und ich geniesse es sehr! Jeden Moment! Bei meine Ehen, und später bei eine längere Partnerschaft habe ich NIE gefunden diese viel zietierte "Zweisamkeit", und "Miteinander"....Nach paar echt schönen Monaten von dem "Prinzen" nur mehr die "Frösche" geblieben sind....Am Anfangszeiten waren noch schöne Ausflüge, Fahrt in Urlaub,Gasthausbesuche, usw.... Danach ich sollte vollständig übernehmen die "liebende", versorgende, kochende, putzende, waschenden , bügelnden, usw. Hausfrau Rolle  (neben Vollzeitjob!) ...und anhören die Eifersuchtszenen wegen meine Erfolge in meine Beruf...NEIN! Habe mich lieber bald  getrennt von diese Nieten....

    Mittlerweille ich bin 66, und Rest meines Leben möchte als Single verbringen. Meine Zeit und  Arbeit nach MEINE Bedürfnisse einteilen, und erledigen....und nicht noch mit 66 stinketen Socken einsammeln in die Wohnung, und noch das in Fotel furzenden Typ noch mit frisch gebackenen und Bier bedienen..... NEIN, sicherlich NICHT!

    Möchte auch KEINE Bemerkungen anhören von alte Männer, welchen auch keine Adonise sind mehr,das ich mit 66 nicht aussehe wie eine 30 Jährigen Frau....Ja, und ein wesendlich jüngere  Mann auf dem"Stange halten" in meine Alteri st schon wäre für mich zu Mühsam, und zu Kostspielig. ;-)

    Na und was das "Körperliche Nähe" bedeutet.... mit 66, und mit Herren so ab 60+ ...... diese "kleinigkeit" kann man, wenn will, nach dem Frage: "Bei dir, oder bei mir ?" ab und zu "erledigen"...;-) Dazu brauche ich nicht im ganzen Jahr putzen, kochen, waschen auf dem "Traumprinz"....Eine mögliche "Erbschaftsstreit" mit die Kinder und Angehörigen zu eine "Spätliebe" brauche auch wirklich nicht......

    Was ich nur brauche, und Teilweise auch schon aufgebaut: nette Treffen mit lustigen Senioren. Frauen und Männer gemischt. Pladern, diskutieren, ins Thermen gehen, wandern, Kulturelles besuchen, usw..... Leider wegen die schon zu langen dauernden Corona Bestimmungen viele Veranstalltung, und Treff abgesagt worden ist.

    Ja...diese Erfahrung musste ich über die Jahre auch immer wieder machen. Am Anfang alles " tolle Zweisamkeit"...und dann Zweckbeziehung um Verantwortung und Aufgaben zu teilen. Da brauche ich nicht wirklich einen Mann für im Haus. Das schaffe ich alleine. Ich glaube auch nicht, das...rein biologisch...eine Beziehung zu Zweit zu den Grundbedürfnissen zählt. Die Ehe ist ja eher eine "Erfindung" der Kirche und verfestigte sich, um Frauen und Kinder fest versorgt zu wissen(um Mädchen zu verheiraten musste ja zum Teil richtig tief in die Tasche gegriffen werden). In der modernen Zeit ist das ja nicht mehr unbedingt notwendig...was man... meinem Empfinden nach...auch an den häufigen Trennung en sieht. Eine Frau muss nicht beim Mann bleiben um zurecht zu kommen. Außerdem bin ich realistisch. Männer in meinem Alter orientieren sich 5-10 Jahre nach "unten" um zu daten. Mein letzter "fester Traumprinz" ist jetzt mit einer Frau zusammen, die 25 Jahre jünger ist(ja... Midlife-Crisis und so)....und wenn man guckt bei Suchprofilen bei Männern um die 50-55 steht da im Regelfall 30-45. Und da ich mit meinem Alter absolut und vollkommen zufrieden bin, nehme ich da Mal einfach und easy vom Markt....auch was das "zu mir oder zu dir" betrifft😆

  • 21.11.21, 13:30

    Ich bin jetzt seit 3 Jahren wieder Single...und ich geniesse es sehr! Jeden Moment! Bei meine Ehen, und später bei eine längere Partnerschaft habe ich NIE gefunden diese viel zietierte "Zweisamkeit", und "Miteinander"....Nach paar echt schönen Monaten von dem "Prinzen" nur mehr die "Frösche" geblieben sind....Am Anfangszeiten waren noch schöne Ausflüge, Fahrt in Urlaub,Gasthausbesuche, usw.... Danach ich sollte vollständig übernehmen die "liebende", versorgende, kochende, putzende, waschenden , bügelnden, usw. Hausfrau Rolle  (neben Vollzeitjob!) ...und anhören die Eifersuchtszenen wegen meine Erfolge in meine Beruf...NEIN! Habe mich lieber bald  getrennt von diese Nieten....

    Mittlerweille ich bin 66, und Rest meines Leben möchte als Single verbringen. Meine Zeit und  Arbeit nach MEINE Bedürfnisse einteilen, und erledigen....und nicht noch mit 66 stinketen Socken einsammeln in die Wohnung, und noch das in Fotel furzenden Typ noch mit frisch gebackenen und Bier bedienen..... NEIN, sicherlich NICHT!

    Möchte auch KEINE Bemerkungen anhören von alte Männer, welchen auch keine Adonise sind mehr,das ich mit 66 nicht aussehe wie eine 30 Jährigen Frau....Ja, und ein wesendlich jüngere  Mann auf dem"Stange halten" in meine Alteri st schon wäre für mich zu Mühsam, und zu Kostspielig. ;-)

    Na und was das "Körperliche Nähe" bedeutet.... mit 66, und mit Herren so ab 60+ ...... diese "kleinigkeit" kann man, wenn will, nach dem Frage: "Bei dir, oder bei mir ?" ab und zu "erledigen"...;-) Dazu brauche ich nicht im ganzen Jahr putzen, kochen, waschen auf dem "Traumprinz"....Eine mögliche "Erbschaftsstreit" mit die Kinder und Angehörigen zu eine "Spätliebe" brauche auch wirklich nicht......

    Was ich nur brauche, und Teilweise auch schon aufgebaut: nette Treffen mit lustigen Senioren. Frauen und Männer gemischt. Pladern, diskutieren, ins Thermen gehen, wandern, Kulturelles besuchen, usw..... Leider wegen die schon zu langen dauernden Corona Bestimmungen viele Veranstalltung, und Treff abgesagt worden ist.

  • 20.11.21, 10:12

    Gerald (19.11.2021 19:43):

    Da gebe ich dir vollkommen recht,  Zweisamkeit und körperliche Nähe gehören zu den menschlichen Grundbedürfnissen 

    Gerald (19.11.2021 19:43):

    Da gebe ich dir vollkommen recht,  Zweisamkeit und körperliche Nähe gehören zu den menschlichen Grundbedürfnissen 

  • 20.11.21, 10:10

    Gerald (19.11.2021 19:43):

    Da gebe ich dir vollkommen recht,  Zweisamkeit und körperliche Nähe gehören zu den menschlichen Grundbedürfnissen 

    Gerald (19.11.2021 19:43):

    Da gebe ich dir vollkommen recht,  Zweisamkeit und körperliche Nähe gehören zu den menschlichen Grundbedürfnissen 

           Wenn nur koerperliche Naehe gesucht 

           wird und ein Mann Freizeit nur alleine 

           machen moechte z.B. -das waer fuer mich

           keine Beziehung. Zweisamkeit ist nicht

           nur in die vier Waende. Ziele braucht                 man auch unbedingt in der Partnerschaft.

           Gemeinsame Erlebnisse. Einen schoenen 

           Tag zu zweit in der Natur oder am Berg 

           erleben verbindet halt auch sehr und ein

           ehrlicher guter Charakter. Lg. Carola 

            

  • 19.11.21, 22:00

    Nein, ist nicht toll. 

    Aber man gewöhnt sich dran😉

  • 19.11.21, 21:10

    Genieße jeden Tag ein bisschen mehr meine Ruhe 💕💕

  • 19.11.21, 21:02 - Zuletzt bearbeitet 19.11.21, 21:07.

    NERO (13.11.2021 15:11):

    alle die sich  über online dating beschweren ,weil es zu viel angebot gibt und es zu schnell geht

    die wären doch hier richtig.

    in gruppen immer neue leute  mit  gleichen interessen  real  mit zeit treffen, und schauen was sich ergibt

    es muss dann auch nicht beim ersten gruppenteffen funken, die treffen sich häufig

    ausserdem sieht man zu welchen  aktivvitäten sich die person anmeldet

    das wäre  bei klassischen singleforen nicht möglich.

    die wichtigste frage für  singles   sollte sein :  " wo  und wie finde ich  andere singles  die meinem

    wünschen/anforderungen entsprechen  "

    als frau brauchst nur paar nette fotos  beim online dating,  dann kannst  es dir gemütlich machen und  abwarten.

    es  gibt  nur 2 arten  singles : un-freiwillig 

    Das ist mein Prinzip, ich suche nicht unbedingt eine Beziehung und mache kaum online dating aber hab bei den diversen Gruppentreffen immer wieder attraktive und sympathische Frauen kennengelernt. Da sieht man gegenseitig gleich woran man ist aber in einer Großstadt gibts natürlich mehr Möglichkeiten dazu. Hab in ca. 9 Jahren an über 800 Gruppentreffen teilgenommen und mehr als 100 selbst organisiert.

  • 19.11.21, 19:43

    Da gebe ich dir vollkommen recht,  Zweisamkeit und körperliche Nähe gehören zu den menschlichen Grundbedürfnissen 

  • 19.11.21, 19:28
    ✗ Dieser Inhalt wurde gelöscht.
  • 19.11.21, 19:24

    Nein, Single sein ist nicht wirklich sooo toll. Es ist aber viel toller als immer wieder zu hören 'warum machst du das".......'das solltest du nicht tun"........'zieh dir andere Kleider an" .... und vieles andere an Intoleranz. 

  • 13.11.21, 15:23

    100 Prozent  Single.Mein Spruch  ohne  Freundin  geht es mir  sehr gut. 

  • 13.11.21, 15:11

    alle die sich  über online dating beschweren ,weil es zu viel angebot gibt und es zu schnell geht

    die wären doch hier richtig.

    in gruppen immer neue leute  mit  gleichen interessen  real  mit zeit treffen, und schauen was sich ergibt

    es muss dann auch nicht beim ersten gruppenteffen funken, die treffen sich häufig

    ausserdem sieht man zu welchen  aktivvitäten sich die person anmeldet

    das wäre  bei klassischen singleforen nicht möglich.

    die wichtigste frage für  singles   sollte sein :  " wo  und wie finde ich  andere singles  die meinem

    wünschen/anforderungen entsprechen  "

    als frau brauchst nur paar nette fotos  beim online dating,  dann kannst  es dir gemütlich machen und  abwarten.

    es  gibt  nur 2 arten  singles : un-freiwillig 

  • 13.11.21, 13:41


    images (1).png

  • 13.11.21, 01:44

    Beides hat seine Vor- und Nachteile.

    Auch in einer Ehe kann man sehr einsam sein. Und als Singel kannst Du mit mehr Menschen eng befreundet und mit ihnen beschäftigt sein, als mit einem Partner während der Ehe. 

    Schlussendlich spielen Faktoren wie Lebensumstände, Alter ect. eine Rolle.

    Schwierig da eine Meinung fest zu vertreten.... finde ich.

  • 12.11.21, 22:40

    ist ein single einsam traurig  oder  in  not  , gibts als  belohnung   (oder zum  trost  ) ein nutellabrot

  • 12.11.21, 18:27
    ✗ Dieser Inhalt wurde gelöscht.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.