Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Darf man beim Alter schummeln?

    Diskussion · 927 Beiträge · 31 Gefällt mir · 18.363 Aufrufe
    Elfi aus Sankt Marienkirchen an der Polsenz

    Ich bin grad 67 geworden. Ich denke, das schreckt gleichaltrige oder jüngere Herren ab, mein Profil anzuschauen. Ich kenne einige, die nicht ihr korrektes Alter angeben. Was meint ihr, darf man beim Alter schummeln, um auf sich aufmerksam zu machen? 

    03.02.21, 12:02

Beiträge

  • 19.04.22, 21:23

    Ruth H. (19.04.2022 21:15):

    Hans (19.04.2022 21:07):

    Corinne (18.04.2022 19:51):

    Falls du mich meinst, Ruth: Ich habe "Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*)" ironisch gemeint. Sonst schreib ich's jeweils nicht hin, wenn ich mich räuspere.

    Selbst bin ich recht anspruchslos. Mir reicht es, wenn mich ein Mensch in den Arm nimmt und sagt: "Ja, das Leben ist hart. Hier hast du ein Stück Schokolade und eine Million Euro."

    Das Leben ist hart, meine Mama hieß Herta

    Also wenn ich das alles angeben muesste,kaeme ich an kein Ziel.

    Corinne versteht nicht dass alte Menschen auch gut aussehen können, gepflegt sind und auf ihren Körper achten können. Man muss sich nicht "gehen" lassen und vernachlässigen, Fett und unbeweglich werden. Ich habe heute einen besseren Körper als mit 30!, kein Fett, achte auf mein Essen und mache täglich Sport. 

  • 19.04.22, 21:15

    Hans (19.04.2022 21:07):

    Corinne (18.04.2022 19:51):

    Falls du mich meinst, Ruth: Ich habe "Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*)" ironisch gemeint. Sonst schreib ich's jeweils nicht hin, wenn ich mich räuspere.

    Selbst bin ich recht anspruchslos. Mir reicht es, wenn mich ein Mensch in den Arm nimmt und sagt: "Ja, das Leben ist hart. Hier hast du ein Stück Schokolade und eine Million Euro."

    Das Leben ist hart, meine Mama hieß Herta

    Also wenn ich das alles angeben muesste,kaeme ich an kein Ziel.

  • 19.04.22, 21:07

    Corinne (18.04.2022 19:51):

    Falls du mich meinst, Ruth: Ich habe "Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*)" ironisch gemeint. Sonst schreib ich's jeweils nicht hin, wenn ich mich räuspere.

    Selbst bin ich recht anspruchslos. Mir reicht es, wenn mich ein Mensch in den Arm nimmt und sagt: "Ja, das Leben ist hart. Hier hast du ein Stück Schokolade und eine Million Euro."

    Das Leben ist hart, meine Mama hieß Herta

  • 18.04.22, 19:58

    Corinne (18.04.2022 19:51):

    Falls du mich meinst, Ruth: Ich habe "Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*)" ironisch gemeint. Sonst schreib ich's jeweils nicht hin, wenn ich mich räuspere.

    Selbst bin ich recht anspruchslos. Mir reicht es, wenn mich ein Mensch in den Arm nimmt und sagt: "Ja, das Leben ist hart. Hier hast du ein Stück Schokolade und eine Million Euro."

    Eine Million Euro? Haha! Und du sagst Du seist anspruchslos? Da verstehe ich etwas anderes. Oder hast Du das auch Ironisch gemeint?Was ich allerdings hoffe.

  • 18.04.22, 19:55

    Hiermit verlasse ich diese Diskussion.

    Ciao a tutti, bonne chance, que te vaya bien, enjoy life or get lost, ila al liqah, tschou zämä!

  • 18.04.22, 19:54

    Corinne (18.04.2022 19:51):

    Falls du mich meinst, Ruth: Ich habe "Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*)" ironisch gemeint. Sonst schreib ich's jeweils nicht hin, wenn ich mich räuspere.

    Selbst bin ich recht anspruchslos. Mir reicht es, wenn mich ein Mensch in den Arm nimmt und sagt: "Ja, das Leben ist hart. Hier hast du ein Stück Schokolade und eine Million Euro."

    Ich hab den Beitrag ergänzt. Lies nach.

  • 18.04.22, 19:51

    Falls du mich meinst, Ruth: Ich habe "Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*)" ironisch gemeint. Sonst schreib ich's jeweils nicht hin, wenn ich mich räuspere.

    Selbst bin ich recht anspruchslos. Mir reicht es, wenn mich ein Mensch in den Arm nimmt und sagt: "Ja, das Leben ist hart. Hier hast du ein Stück Schokolade und eine Million Euro."

  • 18.04.22, 19:41 - Zuletzt bearbeitet 18.04.22, 19:53.

    Corinne (18.04.2022 15:52):

    Es ist eine sehr angenehme Gegenposition, wenn jemand sagt, zusammen altern und dabei die Veränderungen der Partnerin miterleben zu dürfen sei sehr schön.

    Die hier vertretene Meinung besagt das Gegenteil. Nämlich, dass man tunlichst nicht so alt auszusehen hat, wie man ist, sondern jünger. Ein Denkfehler, bar jeder Logik. Denn wer definiert schon, wie wer in welchem Alter auszusehen hat? Ich sehe, wie jeder anderer Mensch auf Erden, exakt so alt aus, wie ich bin. Weil es keinen Katalog gibt, der festlegt, wer wann wie auszusehen hat, und weil es keine biologische Bindung eines Alters an exakt ein Aussehen gibt.

    Es kann höchstens jemand mit einem verzerrten Blick die Wirklichkeit anders denken wollen. Aber es ist die Summer der Aussehen aller X-Jährigen, die definiert, wie X-Jährige aussehen, und nicht die Wunschvorstellung von A, B oder C. Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*).

    Danke, W. aus W.

    Also wuerdest du das auch bei einem Mann den Du datest machen? Wenn man ein ehrliches Ganzkoerperfoto und ein Porträtfoto ins Portal stellt weiss man das doch. Und wenn es dann doch nicht ganz so ist wie auf dem Bild,wuerdest Du ihn dann fragen nach Gewicht,Kleidergroesse. Falten sieht man ja,inklusiv allem anderen was sonst noch dazu gehoert? Zum Beispiel eben Geldbeutel? ich wuerde da als Mann vornehm die Flucht ergreifen! Als Frau übrigens auch. Schummeln kann man auch jederzeit und keiner kann sich darauf verlassen dass sich doch nicht eine/r  meldet und sich so darstellt wie im Dateportal gewünscht. Es gibt ja auch noch andere Vorzüge als nur das Aeussere wie Du auch gesagt hast.

  • 18.04.22, 18:10

    Mi (18.04.2022 17:00):

    Kann mir bitte jemand sagen, wie man eine Diskussion verlässt? Ich will nicht laufend den roten Punkt bei der Glocke?

    Zitat von Spontacts, Gliederung von mir:

    "Wie kann ich ausschalten, dass ich für neue Kommentare oder Diskussionsbeiträge Benachrichtigungen erhalte?

    Wenn du einen Beitrag kommentierst oder an einer Diskussion teilnimmst, dann folgst du diesen Inhalten automatisch und wirst über zukünftige Wortmeldungen benachrichtigt. Solltest du irgendwann das Interesse verlieren, kannst du diese Benachrichtigungen auch wieder abbestellen:

    • Navigiere einfach zu dem Beitrag, den du kommentiert hast,
    • klicke in der rechten oberen Ecke auf die 3 Punkte und wähle „Nicht mehr folgen“ im Menü aus.

    Im Fall einer Diskussion, an der du teilgenommen hast, musst du diese

    • öffnen und
    • zum ersten Beitrag navigieren (ganz oben auf Seite 1).
    • Klicke anschliessend am Ende des ersten Beitrags auf den Knopf "Folgen“, damit das Stern-Symbol nicht mehr ausgefüllt ist.

    Für welche Arten von Inhalten/Ereignissen du grundsätzlich benachrichtigt wirst, kannst du in den Einstellungen im Abschnitt Benachrichtigungen genau festlegen."

  • 18.04.22, 17:36

    Mi (18.04.2022 17:00):

    Kann mir bitte jemand sagen, wie man eine Diskussion verlässt? Ich will nicht laufend den roten Punkt bei der Glocke?

    So ist das halt, mit den roten Punkten und den Glocken. Ärgerlich, tz,tz,tz.

  • 18.04.22, 17:00

    Kann mir bitte jemand sagen, wie man eine Diskussion verlässt? Ich will nicht laufend den roten Punkt bei der Glocke?

  • 18.04.22, 15:52

    Es ist eine sehr angenehme Gegenposition, wenn jemand sagt, zusammen altern und dabei die Veränderungen der Partnerin miterleben zu dürfen sei sehr schön.

    Die hier vertretene Meinung besagt das Gegenteil. Nämlich, dass man tunlichst nicht so alt auszusehen hat, wie man ist, sondern jünger. Ein Denkfehler, bar jeder Logik. Denn wer definiert schon, wie wer in welchem Alter auszusehen hat? Ich sehe, wie jeder anderer Mensch auf Erden, exakt so alt aus, wie ich bin. Weil es keinen Katalog gibt, der festlegt, wer wann wie auszusehen hat, und weil es keine biologische Bindung eines Alters an exakt ein Aussehen gibt.

    Es kann höchstens jemand mit einem verzerrten Blick die Wirklichkeit anders denken wollen. Aber es ist die Summer der Aussehen aller X-Jährigen, die definiert, wie X-Jährige aussehen, und nicht die Wunschvorstellung von A, B oder C. Es wäre ehrlicher, einfach zu sagen, was man von einer Frau, die soundsoviele Jahre alt ist, im Detail erwartet (kilomässig, kleidergrössenmässig, faltenmässig, inkl. aller anderen Eigenschaften, die Frauen abschliessend definieren *räusper*).

    Danke, W. aus W.

  • 18.04.22, 15:00

    Hans (18.04.2022 14:57):

    Corinne (18.04.2022 12:24):

    Hans (18.04.2022 12:06):

    Corinne (18.04.2022 11:54):

    Ob man an einer Veränderung des Partners/der Partnerin scheitert, hängt davon ab, was man sich zutraut. (Ja, das ist eine spitze Bemerkung, ich weiss.) Traut man sich zu, gemeinsam Gegensteuer geben zu können, oder fehlen einem der lange Atem, die Verbundenheit und das Vertrauen? (I did it again.) Es hängt auch von der Selbsteinschätzung ab. Kann man sich mit den Augen anderer sehen, denen vielleicht Dinge auf die Nerven gehen, die man hegt und pflegt, weil man sie toll findet, oder die man selbst gar nicht beachtet? Für mich ist es ein ganz einfacher Deal: So ich dir, so du mir, so ich dir. Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit. Das hat übrigens mit Selbstliebe zu tun, und zwar einer, die Schattierungen kennt und mit einschliesst.

    Deshalb spricht mir W. aus W. aus dem Herzen.

    @Corinne: "Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit."

    ...das ist eine sehr gewagte Auslegung, um nicht zu schreiben "Ausrede", für all die Fetten und ungepflegten Paare die man immer häufiger sieht.

    .."Ich seh' halt zu wie mein Partner/Partnerin immer blader und ungepflegter wird, weil, dann kann ich mich auch gemütlich gehen lassen, und brauch mich nichts scheissen. 

     NEIN, DANKE

    Genial, deine Interpretation.

    Du hast es so geschrieben, - nachles...

    Typisch! Erst etwas behaupten und dann: Sooo hab' ich das ja nicht gemeint.

  • 18.04.22, 14:57

    Corinne (18.04.2022 12:24):

    Hans (18.04.2022 12:06):

    Corinne (18.04.2022 11:54):

    Ob man an einer Veränderung des Partners/der Partnerin scheitert, hängt davon ab, was man sich zutraut. (Ja, das ist eine spitze Bemerkung, ich weiss.) Traut man sich zu, gemeinsam Gegensteuer geben zu können, oder fehlen einem der lange Atem, die Verbundenheit und das Vertrauen? (I did it again.) Es hängt auch von der Selbsteinschätzung ab. Kann man sich mit den Augen anderer sehen, denen vielleicht Dinge auf die Nerven gehen, die man hegt und pflegt, weil man sie toll findet, oder die man selbst gar nicht beachtet? Für mich ist es ein ganz einfacher Deal: So ich dir, so du mir, so ich dir. Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit. Das hat übrigens mit Selbstliebe zu tun, und zwar einer, die Schattierungen kennt und mit einschliesst.

    Deshalb spricht mir W. aus W. aus dem Herzen.

    @Corinne: "Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit."

    ...das ist eine sehr gewagte Auslegung, um nicht zu schreiben "Ausrede", für all die Fetten und ungepflegten Paare die man immer häufiger sieht.

    .."Ich seh' halt zu wie mein Partner/Partnerin immer blader und ungepflegter wird, weil, dann kann ich mich auch gemütlich gehen lassen, und brauch mich nichts scheissen. 

     NEIN, DANKE

    Genial, deine Interpretation.

    Du hast es so geschrieben, - nachles...

  • 18.04.22, 12:26

    Wolfgang (18.04.2022 12:21):

    Corinne (18.04.2022 12:00):

    Hans (18.04.2022 11:45):

    Wolfgang (18.04.2022 11:39):

    Hans (18.04.2022 11:36):

    Wolfgang (18.04.2022 11:22):

    Hans (18.04.2022 11:16):

    Wolfgang (18.04.2022 11:08):

    Wer auf Alter und Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig. Die sind alle nur oberflächlich.

    Du meinst, es macht dir nichts aus wenn deiner Partnerin die Zähne im Mund verfaulen, oder es stört auch sie nicht, wenn dein Hodensack bis zum Knie geht?...

    Ich habe leicht reden, da ich nicht auf der Suche bin sondern seit 53 Jahren vereheiratet und es ist sehr schön gemeinsam zu altern und dabei die Veränderung der Partnerin mitzuerleben.

    Bei allem Respekt: ich war 20 Jahre verheiratet, wenn sich meine Partnerin "gehen lässt", immer Fetter wird und aufhört sich zu pflegen und ich es nun auch so halte, dann würden wir ja gut zusammenpassen. 

    Kann ich nicht beurteilen, das sied nur ein bisschen zugenommen hat und sich sdonst nicht viel verändert hat. Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere.

    Du schreibst nun:"Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere."

    Und vorhin: "Wer auf Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig"

    Also achtet SIE auf dein Aussehen, nun musst sie mal fragen ob sie was tiefers empfindet für dich?

    Verlottern wird, zumindest im südlichen Bundesland, nicht ausschliesslich aufs Äussere bezogen, ausser man ist ein Haus oder ein Garten. Menschen beziehen verlottert mit einem Augenzwinkern auf sich selbst. Jedenfalls im südlichen Bundesland.

    Ist die Schweiz von Österreich aus gesehen eigentlich auch das 17. Bundesland? ;-)

    Nein wir sind nicht von uns selbst so überzeugt,wie unseregemeinsaman nördl. Nachbarn. Wir wissen wer wir sind und vergleichen nicht mit anderen. Und Einnehmen wollen wir schon gar nicht.

    Wir verstehen es eher als Abwertung, nicht als Übernahmegelüste. Wir sind eben naiv bis in die (alten) Knochen.

  • 18.04.22, 12:24

    Hans (18.04.2022 12:06):

    Corinne (18.04.2022 11:54):

    Ob man an einer Veränderung des Partners/der Partnerin scheitert, hängt davon ab, was man sich zutraut. (Ja, das ist eine spitze Bemerkung, ich weiss.) Traut man sich zu, gemeinsam Gegensteuer geben zu können, oder fehlen einem der lange Atem, die Verbundenheit und das Vertrauen? (I did it again.) Es hängt auch von der Selbsteinschätzung ab. Kann man sich mit den Augen anderer sehen, denen vielleicht Dinge auf die Nerven gehen, die man hegt und pflegt, weil man sie toll findet, oder die man selbst gar nicht beachtet? Für mich ist es ein ganz einfacher Deal: So ich dir, so du mir, so ich dir. Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit. Das hat übrigens mit Selbstliebe zu tun, und zwar einer, die Schattierungen kennt und mit einschliesst.

    Deshalb spricht mir W. aus W. aus dem Herzen.

    @Corinne: "Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit."

    ...das ist eine sehr gewagte Auslegung, um nicht zu schreiben "Ausrede", für all die Fetten und ungepflegten Paare die man immer häufiger sieht.

    .."Ich seh' halt zu wie mein Partner/Partnerin immer blader und ungepflegter wird, weil, dann kann ich mich auch gemütlich gehen lassen, und brauch mich nichts scheissen. 

     NEIN, DANKE

    Genial, deine Interpretation.

  • 18.04.22, 12:24

    Wolfgang (18.04.2022 12:21):

    Corinne (18.04.2022 12:00):

    Hans (18.04.2022 11:45):

    Wolfgang (18.04.2022 11:39):

    Hans (18.04.2022 11:36):

    Wolfgang (18.04.2022 11:22):

    Hans (18.04.2022 11:16):

    Wolfgang (18.04.2022 11:08):

    Wer auf Alter und Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig. Die sind alle nur oberflächlich.

    Du meinst, es macht dir nichts aus wenn deiner Partnerin die Zähne im Mund verfaulen, oder es stört auch sie nicht, wenn dein Hodensack bis zum Knie geht?...

    Ich habe leicht reden, da ich nicht auf der Suche bin sondern seit 53 Jahren vereheiratet und es ist sehr schön gemeinsam zu altern und dabei die Veränderung der Partnerin mitzuerleben.

    Bei allem Respekt: ich war 20 Jahre verheiratet, wenn sich meine Partnerin "gehen lässt", immer Fetter wird und aufhört sich zu pflegen und ich es nun auch so halte, dann würden wir ja gut zusammenpassen. 

    Kann ich nicht beurteilen, das sied nur ein bisschen zugenommen hat und sich sdonst nicht viel verändert hat. Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere.

    Du schreibst nun:"Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere."

    Und vorhin: "Wer auf Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig"

    Also achtet SIE auf dein Aussehen, nun musst sie mal fragen ob sie was tiefers empfindet für dich?

    Verlottern wird, zumindest im südlichen Bundesland, nicht ausschliesslich aufs Äussere bezogen, ausser man ist ein Haus oder ein Garten. Menschen beziehen verlottert mit einem Augenzwinkern auf sich selbst. Jedenfalls im südlichen Bundesland.

    Ist die Schweiz von Österreich aus gesehen eigentlich auch das 17. Bundesland? ;-)

    Nein wir sind nicht von uns selbst so überzeugt,wie unseregemeinsaman nördl. Nachbarn. Wir wissen wer wir sind und vergleichen nicht mit anderen. Und Einnehmen wollen wir schon gar nicht.

    Genau, was glaubt die eigentlich...?

  • 18.04.22, 12:21

    Corinne (18.04.2022 12:00):

    Hans (18.04.2022 11:45):

    Wolfgang (18.04.2022 11:39):

    Hans (18.04.2022 11:36):

    Wolfgang (18.04.2022 11:22):

    Hans (18.04.2022 11:16):

    Wolfgang (18.04.2022 11:08):

    Wer auf Alter und Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig. Die sind alle nur oberflächlich.

    Du meinst, es macht dir nichts aus wenn deiner Partnerin die Zähne im Mund verfaulen, oder es stört auch sie nicht, wenn dein Hodensack bis zum Knie geht?...

    Ich habe leicht reden, da ich nicht auf der Suche bin sondern seit 53 Jahren vereheiratet und es ist sehr schön gemeinsam zu altern und dabei die Veränderung der Partnerin mitzuerleben.

    Bei allem Respekt: ich war 20 Jahre verheiratet, wenn sich meine Partnerin "gehen lässt", immer Fetter wird und aufhört sich zu pflegen und ich es nun auch so halte, dann würden wir ja gut zusammenpassen. 

    Kann ich nicht beurteilen, das sied nur ein bisschen zugenommen hat und sich sdonst nicht viel verändert hat. Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere.

    Du schreibst nun:"Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere."

    Und vorhin: "Wer auf Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig"

    Also achtet SIE auf dein Aussehen, nun musst sie mal fragen ob sie was tiefers empfindet für dich?

    Verlottern wird, zumindest im südlichen Bundesland, nicht ausschliesslich aufs Äussere bezogen, ausser man ist ein Haus oder ein Garten. Menschen beziehen verlottert mit einem Augenzwinkern auf sich selbst. Jedenfalls im südlichen Bundesland.

    Ist die Schweiz von Österreich aus gesehen eigentlich auch das 17. Bundesland? ;-)

    Nein wir sind nicht von uns selbst so überzeugt,wie unseregemeinsaman nördl. Nachbarn. Wir wissen wer wir sind und vergleichen nicht mit anderen. Und Einnehmen wollen wir schon gar nicht.

  • 18.04.22, 12:09

    Corinne (18.04.2022 12:00):

    Hans (18.04.2022 11:45):

    Wolfgang (18.04.2022 11:39):

    Hans (18.04.2022 11:36):

    Wolfgang (18.04.2022 11:22):

    Hans (18.04.2022 11:16):

    Wolfgang (18.04.2022 11:08):

    Wer auf Alter und Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig. Die sind alle nur oberflächlich.

    Du meinst, es macht dir nichts aus wenn deiner Partnerin die Zähne im Mund verfaulen, oder es stört auch sie nicht, wenn dein Hodensack bis zum Knie geht?...

    Ich habe leicht reden, da ich nicht auf der Suche bin sondern seit 53 Jahren vereheiratet und es ist sehr schön gemeinsam zu altern und dabei die Veränderung der Partnerin mitzuerleben.

    Bei allem Respekt: ich war 20 Jahre verheiratet, wenn sich meine Partnerin "gehen lässt", immer Fetter wird und aufhört sich zu pflegen und ich es nun auch so halte, dann würden wir ja gut zusammenpassen. 

    Kann ich nicht beurteilen, das sied nur ein bisschen zugenommen hat und sich sdonst nicht viel verändert hat. Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere.

    Du schreibst nun:"Eher schaut sie auf mich, damit ich nicht verlottere."

    Und vorhin: "Wer auf Aussehen Anderer das Hauptaugenmerk richtet ist kaum eineer tieferen Empfindug fähig"

    Also achtet SIE auf dein Aussehen, nun musst sie mal fragen ob sie was tiefers empfindet für dich?

    Verlottern wird, zumindest im südlichen Bundesland, nicht ausschliesslich aufs Äussere bezogen, ausser man ist ein Haus oder ein Garten. Menschen beziehen verlottert mit einem Augenzwinkern auf sich selbst. Jedenfalls im südlichen Bundesland.

    Ist die Schweiz von Österreich aus gesehen eigentlich auch das 17. Bundesland? ;-)

    Bei UNS hat Verlottern kein "Augenzwinkern"

  • 18.04.22, 12:06

    Corinne (18.04.2022 11:54):

    Ob man an einer Veränderung des Partners/der Partnerin scheitert, hängt davon ab, was man sich zutraut. (Ja, das ist eine spitze Bemerkung, ich weiss.) Traut man sich zu, gemeinsam Gegensteuer geben zu können, oder fehlen einem der lange Atem, die Verbundenheit und das Vertrauen? (I did it again.) Es hängt auch von der Selbsteinschätzung ab. Kann man sich mit den Augen anderer sehen, denen vielleicht Dinge auf die Nerven gehen, die man hegt und pflegt, weil man sie toll findet, oder die man selbst gar nicht beachtet? Für mich ist es ein ganz einfacher Deal: So ich dir, so du mir, so ich dir. Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit. Das hat übrigens mit Selbstliebe zu tun, und zwar einer, die Schattierungen kennt und mit einschliesst.

    Deshalb spricht mir W. aus W. aus dem Herzen.

    @Corinne: "Grosszügigkeit anderen gegenüber erhöht die eigene Freiheit."

    ...das ist eine sehr gewagte Auslegung, um nicht zu schreiben "Ausrede", für all die Fetten und ungepflegten Paare die man immer häufiger sieht.

    .."Ich seh' halt zu wie mein Partner/Partnerin immer blader und ungepflegter wird, weil, dann kann ich mich auch gemütlich gehen lassen, und brauch mich nichts scheissen. 

     NEIN, DANKE

     

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.