Um mitzumachen, melde dich bitte an.
  • Partnersuche.....oder die Kunst sich garantiert einen unpassenden Deckel zu suchen.

    Diskussion · 348 Beiträge · 69 Gefällt mir · 10.242 Aufrufe

    Ich Weiss nicht ob es daran liegt dass ich generell sehr heikel in meiner partner Wahl bin, aber mir fällt immer wieder auf dass sehr unpassende Anfragen an mich gerichtet werden. Woran liegt DAS?

    Wenn mich ein Mann anschreibt der altersmässig mein Vater sein könnte, glaubt dieser wirklich dass ich oder eine andere Frau da grosses Interesse hat?

    Natürlich kann solch eine Beziehung in manchen Fällen funktionieren. 

    Mir geht aber das Gefühl ab bei vielen Menschen, was zueinander passen könnte. 

    Liegt das nur am Internet. Man probiert halt trotzdem... Frei nach dem Motto "weils eh wurscht is"?

    Ich finde es jedenfalls für mich in letzer Zeit eher mühsam und (obwohl ich eigentlich nicht unhöflich bin) ignoriere ich diese anfragen. Und generell unpassende Anfragen.

    Wie seht ihr das? 

    21.01.21, 17:16

Beiträge

  • 17.03.21, 22:00

    Martin (16.03.2021 20:05):

    Michael (16.03.2021 19:13):

    Martin (16.03.2021 11:51):

    Michael (16.03.2021 10:35):

    Reinhard (16.03.2021 05:21):

    Mich stört das immer sehr wenn man keine Antwort bekommt,  das mindeste ist das man schreibt: nein danke, kein Interesse! Aus welchem Grund auch immer ob Weibchen oder Männchen. Finde das sehr unhöflich wenn man jemanden anschreibt,  wo dann die Nachricht ständig gelesen wird und diejenige nicht die Mühe findet zu antworten, wenn es nur mit ,nein ist. Nur lesen,  keine Antwort ist komisch  

    Das gegenüber sollte dann fair sein und ohne.......akzeptieren. 

    Lg Reinhard 


    Das finde ich nicht. Keine Antwort ist auch eine Antwort und man hat ja nicht um ein Anschreiben gefragt und möchte auch nicht in eine Kommunikation eintreten. Sonst würde man ja schreiben ..

    und:

    Schlimm finde ich, was man oft von Männern in Bildkommentaren von Frauenfotos liest.

    "Bist a Hübsche" .. "Sportlicher Body" ......

    Im zwischenmenschlichen Bereich ist es zumindest eine Geste der Höflichkeit, dass man auf e ine Anfrage reagiert!  Zudem   die Dating Funktion aktiviert ist , setzt man voraus, das man  angeschrieben werden möchte! 

    Natürlich, ist keine Antwort auch eine Antwort, aber woher kann ich annehmen, dass eine Anfrage auch angekommen ist! 

    Ich muss mir auch eine Kommunikation nicht aufzwingen lassen , sofern ich es nicht möchte, ein kurzes Statement reicht völlig aus, um mein Desinteresse zu bekunden ! Aber Bitte , niemals Verletzend oder Beleidigend wirken , denn das möchte man doch selbst nicht ! 


    ".. ist es zumindest eine Geste der Höflichkeit .. " .. ". setzt man voraus .. "

    Das ist eine sehr subjektive Meinung, die man so nicht verallgemeinern kann.

    Also bitte als Meinung ausdrücken und nicht als Weltgesetz.

    Es versteht sich von selbst , dass Höflichkeit kein in Stein gemeißeltes Weltgesetz ist, aber wenn man es voraussetzten kann, könnte es vielleicht doch eines sein! 

    Auch deine Meinung ist sehr subjektiv Betrachtet und nicht wirklich plausibel, denn wenn jemand ein Profil mit Fotos erstellt, zudem noch die Dating Funktion aktiviert, so erwartet er sich vielleicht  angeschrieben zu werden! Wozu sonst der ganze Aufwand..! 

    Malsehen2020 (17.03.2021 21:16):

    Ich mag es wenn sich ein Mann um mich bemüht, wenn er mich begutet und sich "das Haxerl ausreißt". Ich gebe ja auch gern.

    Und der Unterschied zwischen bemüh dich mehr und kein Interesse ist für viele schwierig zu erkennen.

    Sagt man klar du passt nicht werdens die meisten kapieren,aber kommt nichts mehr schreiben die Leute oft weiter weil sie es als sich bemühen empfinden.


    Woher die Erkenntnis? . Wer konkret? Welche Fälle kennst Du?

    Ich habe mit Frauen gesprochen, die es komplett aufgegeben haben, Absagen zu schreiben, weil dann immer wieder irgendetwas Unsinniges zurück kommt. "Du hast geschrieben, dass .. aber schau doch in deinem profil steht doch ...... " "Außerdem könnten wir uns ja auch mal freundschaftlich treffen .." "einfach mal auf einen kaffee".   "Ich lade dich ..." "Ich melde mich wieder mal, vielleicht überlegst du es dir anders."

    Es ist echt krank.

    Ich kann jeder Frau empfehlen, sich nicht in diese seltsamen Geschichten zerren zu lassen und das

    geht am besten durch Funkstille von Anfang an. ... Und die meisten machen es ja auch so.

  • 17.03.21, 21:55

    Und der Unterschied zwischen bemüh dich mehr und kein Interesse ist für viele schwierig zu erkennen.

    Sagt man klar du passt nicht werdens die meisten kapieren,aber kommt nichts mehr schreiben die Leute oft weiter weil sie es als sich bemühen empfinden.

    Jaaaa, das verstehe ich. Doch ich möchte folgendes dazu anmerken:  Wer will wirklich mit jemandem zusammen sein die/ der nicht in der Lage ist sich auszutauschen????  Wir sind wertvolle Menschen, warum sollen wir uns um Menschen bemühen, die dies nicht sehen, nicht erkennen oder nicht schätzen???? Wo bleibt der Selbstwert???  Oder glaubt jemand das diese Einseitigkeit sich in einer Beziehung verändern wird???

    Einfach abhaken und fertig!!! 😀🤷🏼‍♀️🍀 Gott hat viele Menschen erschaffen...Irgendwo sitzt jemand wo's passt!!! 😀🍀❤️

  • Violine (17.03.2021 21:54):

    Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    Na ja, es sollte halt ernst gemeint sein und das glaubt man damit überprüfen zu können. 

  • ✗ Dieser Inhalt wurde von Ehemaliges Mitglied wieder gelöscht.
  • 17.03.21, 21:16

    Ich mag es wenn sich ein Mann um mich bemüht, wenn er mich begutet und sich "das Haxerl ausreißt". Ich gebe ja auch gern.

    Und der Unterschied zwischen bemüh dich mehr und kein Interesse ist für viele schwierig zu erkennen.

    Sagt man klar du passt nicht werdens die meisten kapieren,aber kommt nichts mehr schreiben die Leute oft weiter weil sie es als sich bemühen empfinden.

  • 17.03.21, 20:26

    Alfred (17.03.2021 19:00):

    Violine (16.03.2021 16:34):

    Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    Was hat das mit überzeugen zu tun. Als Frau möchte ich gerne angefragt werden und habe die Freiheit Nein zu sagen. Dieses Nein möchte halt gerne gehört werden. Das hat sich sicherlich geändert. Nein heißt Nein und nicht ja aa aa. Früher war es höflich sich als Frau drei Mal bitten zu lassen. Das gebürte der Anstand. Keine Angst liebe Damen, das macht eh keiner. Aber das Nein wird durchaus nicht gehört und nicht akzeptiert. Da sperre ich dann.. Auch brauch ich keinen 70+ . Papi hatte ich schon. Und 60+/- Männer wollen dann scheint's unbedingt einen Herzinfarkt mit einer 40+/-. Ich verstehe es nicht.  Wie wäre es mit ebenbürtiger Partnerschaft?

    Gerade heute wieder in einer US-Serie gehört ... um eine Frau muss man sich doch bemühen. Und das sind halt die Glaubenssätze die aus früheren Zeiten noch bei uns - sowohl bei Männchen als auch bei Weibchen - immer noch existieren, und durch die verzopften USA auch immer wieder zu uns hereingetragen werden.

    Und wie üblich in diesem Wirrwarr ... wie man's mach, kann man's nur falsch machen ... und Intoleranz trägt halt dazu bei, dass es noch weniger funktioniert. Nur weil dein persönlicher Filter anders ist, heisst es nicht, dass das das Gegenüber genauso sehen muss.

    Alfred, a bissi muss ich dir widersprechen. Sich um eine Frau bemühen, auf eine niveauvolle Art, hat mit - ein NEIN ignorieren, rein gar nichts zu tun.

    Ich mag es wenn sich ein Mann um mich bemüht, wenn er mich begutet und sich "das Haxerl ausreißt". Ich gebe ja auch gern.

    Wenn ich allerdings einem Herrn - Nein danke, - sage, dann reicht ein "Lebe wohl" !!!

    Wenn diese klaren Worte nicht akzeptiert werden, bzw. immer wieder um ein Treffen gefragt wird....dann reagiere ich nicht mehr. Wozu auch!?!

    Und das hab ich mir nicht aus der USA abgeschaut... 😬😅😇

  • 17.03.21, 19:05

    Ansi (16.03.2021 16:30):

    Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    @Alfred: Da geb ich dir Recht! Jedoch sollte das in der Klammer mehr hervorgehoben werden!!! Nicht nur früher!!! Auch heute noch will eine Frau erkennen, dass man um sie bemüht ist! Ich glaube Frauen wollen erobert werden!  Internet mäßig funktioniert das  nicht so gut! Schon gar nicht mit Konversationen auf p.N wie : 1:Hallo!  2: Wie gehts ? ...ist sinnloses Geschwafel  und führt zu Nichts! 

    Ja, eban. Du hast halt diese beiden Kulturen ... erobert werden (vor allem nach einer Trennung, sich den eigenen Wert wieder bestätigen zu lassen) oder eben klar zu wissen, mit wem man es zu tun haben möchte. Nur diese Klarheit bringt natürlich auch die Singleerfahrung mit sich. Und bei jemandem der grade erst in die Partnersuche einsteigt, kann man sie eben nicht voraussetzen. Deshalb ist Toleranz im gegenseitigen Umgang ja so ungeheuer wichtig.

    Vor allem, da Mails ja auch prädestiniert sind, Scherze falsch zu verstehen und Missverständnisse und wilde Annahmen zu förderen ... die man eben nur klären kann, wenn man miteinander kommuniziert ... und nicht gleich die Kommunikation abbricht.

  • 17.03.21, 19:00

    Violine (16.03.2021 16:34):

    Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    Was hat das mit überzeugen zu tun. Als Frau möchte ich gerne angefragt werden und habe die Freiheit Nein zu sagen. Dieses Nein möchte halt gerne gehört werden. Das hat sich sicherlich geändert. Nein heißt Nein und nicht ja aa aa. Früher war es höflich sich als Frau drei Mal bitten zu lassen. Das gebürte der Anstand. Keine Angst liebe Damen, das macht eh keiner. Aber das Nein wird durchaus nicht gehört und nicht akzeptiert. Da sperre ich dann.. Auch brauch ich keinen 70+ . Papi hatte ich schon. Und 60+/- Männer wollen dann scheint's unbedingt einen Herzinfarkt mit einer 40+/-. Ich verstehe es nicht.  Wie wäre es mit ebenbürtiger Partnerschaft?

    Gerade heute wieder in einer US-Serie gehört ... um eine Frau muss man sich doch bemühen. Und das sind halt die Glaubenssätze die aus früheren Zeiten noch bei uns - sowohl bei Männchen als auch bei Weibchen - immer noch existieren, und durch die verzopften USA auch immer wieder zu uns hereingetragen werden.

    Und wie üblich in diesem Wirrwarr ... wie man's mach, kann man's nur falsch machen ... und Intoleranz trägt halt dazu bei, dass es noch weniger funktioniert. Nur weil dein persönlicher Filter anders ist, heisst es nicht, dass das das Gegenüber genauso sehen muss.

  • 17.03.21, 18:55

    Michael (16.03.2021 17:40):


    Ich kann mich nur wundern wie wenig Einfühlungsvermögen manche haben was zusammenpassen könnte, kein Taktgefühl und unfähig zu flirten. Kommentare zu den Fotos attraktiver Frauen wie "wow, tolle Figur" werden wohl kaum eine Frau beeindrucken. Aber auch bei den Frauen, was soll ich ich mit Nachrichten wie "Hallo wie gehts" ect. anfangen ? Dass man heute bei Desinteresse keine Antwort gibt ist nicht unbedingt höflich aber ich habe mich bereits daran gewöhnt.

    Na ja, das ist ja eines der Probleme unserer Gesellschaft, dass sich die Menschen daran gewöhnen, dass mit ihnen nicht mehr wertschätzend und respektvoll umgegangen wird ... egal ob in einer Singlebörse, im Job oder im Freundeskreis oder sogar in der Partnerschaft. Und das ist in einer Gesellschaft halt problematisch, weil es die Gesellschaft in sich schwächt ... weil es in ein inneres Zerwürfnis ausartet.

    Ich mach' auch Komplimente, z.B. zu Fotos, wenn ich speziell etwas wahrnehme, z.B. schöne Augen. Ich denke mal, das hört jeder Mensch gerne. Nur erwarte ich darauf weder eine Antwort noch ein Like.

    Die Länge der Ansprache hat halt neben dem Bildungs- bzw. Kommunikationsniveau auch sehr viel mit Frustration zu tun. Denn wenn man zu 60-90% keine Antwort bekommt ... warum sollte man dann längere Abhandlungen schreiben? Genau da holen sich beide Geschlechter genau das, was sie nicht möchten durch das eigene Verhalten, eine Anfrage nicht zu beantworten. Alles was man selber tut hat halt Konsequenzen.

  • 16.03.21, 21:37


    ".. ist es zumindest eine Geste der Höflichkeit .. " .. ". setzt man voraus .. "

    Das ist eine sehr subjektive Meinung, die man so nicht verallgemeinern kann.

    Also bitte als Meinung ausdrücken und nicht als Weltgesetz.

    Egal was ich bei meinem Profil stehen habe, ich bemühe mich um Antwort. Es ist ein Akt der Wertschätzung. Oder Höflichkeit oder what ever... 

    Doch wenn nur Hallo, oder Hey kommt, dann lass ich es meistens. Ich glaube manche kurzgehaltenen Nachrichten entstehen aus Langeweile. 

    Erwarten kann ich es nicht, wünschen kann ich es mir schon. 😊 🍀 Und jede/jeder die/der positiv & freundlich in die Welt schaut, reagiert auf eine freundliche Nachricht. Davon bin ich überzeugt. ☀️🍀🌹

  • 16.03.21, 20:05 - Zuletzt bearbeitet 16.03.21, 20:24.

    Michael (16.03.2021 19:13):

    Martin (16.03.2021 11:51):

    Michael (16.03.2021 10:35):

    Reinhard (16.03.2021 05:21):

    Mich stört das immer sehr wenn man keine Antwort bekommt,  das mindeste ist das man schreibt: nein danke, kein Interesse! Aus welchem Grund auch immer ob Weibchen oder Männchen. Finde das sehr unhöflich wenn man jemanden anschreibt,  wo dann die Nachricht ständig gelesen wird und diejenige nicht die Mühe findet zu antworten, wenn es nur mit ,nein ist. Nur lesen,  keine Antwort ist komisch  

    Das gegenüber sollte dann fair sein und ohne.......akzeptieren. 

    Lg Reinhard 


    Das finde ich nicht. Keine Antwort ist auch eine Antwort und man hat ja nicht um ein Anschreiben gefragt und möchte auch nicht in eine Kommunikation eintreten. Sonst würde man ja schreiben ..

    und:

    Schlimm finde ich, was man oft von Männern in Bildkommentaren von Frauenfotos liest.

    "Bist a Hübsche" .. "Sportlicher Body" ......

    Im zwischenmenschlichen Bereich ist es zumindest eine Geste der Höflichkeit, dass man auf e ine Anfrage reagiert!  Zudem   die Dating Funktion aktiviert ist , setzt man voraus, das man  angeschrieben werden möchte! 

    Natürlich, ist keine Antwort auch eine Antwort, aber woher kann ich annehmen, dass eine Anfrage auch angekommen ist! 

    Ich muss mir auch eine Kommunikation nicht aufzwingen lassen , sofern ich es nicht möchte, ein kurzes Statement reicht völlig aus, um mein Desinteresse zu bekunden ! Aber Bitte , niemals Verletzend oder Beleidigend wirken , denn das möchte man doch selbst nicht ! 


    ".. ist es zumindest eine Geste der Höflichkeit .. " .. ". setzt man voraus .. "

    Das ist eine sehr subjektive Meinung, die man so nicht verallgemeinern kann.

    Also bitte als Meinung ausdrücken und nicht als Weltgesetz.

    Es versteht sich von selbst , dass Höflichkeit kein in Stein gemeißeltes Weltgesetz ist, aber wenn man es voraussetzten kann, könnte es vielleicht doch eines sein! 

    Auch deine Meinung ist sehr subjektiv Betrachtet und nicht wirklich plausibel, denn wenn jemand ein Profil mit Fotos erstellt, zudem noch die Dating Funktion aktiviert, so erwartet er sich vielleicht  angeschrieben zu werden! Wozu sonst der ganze Aufwand..! 

  • 16.03.21, 19:13
    ✗ Dieser Inhalt wurde von Michael wieder gelöscht.
  • 16.03.21, 17:40


    Ich kann mich nur wundern wie wenig Einfühlungsvermögen manche haben was zusammenpassen könnte, kein Taktgefühl und unfähig zu flirten. Kommentare zu den Fotos attraktiver Frauen wie "wow, tolle Figur" werden wohl kaum eine Frau beeindrucken. Aber auch bei den Frauen, was soll ich ich mit Nachrichten wie "Hallo wie gehts" ect. anfangen ? Dass man heute bei Desinteresse keine Antwort gibt ist nicht unbedingt höflich aber ich habe mich bereits daran gewöhnt.

  • Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    Was hat das mit überzeugen zu tun. Als Frau möchte ich gerne angefragt werden und habe die Freiheit Nein zu sagen. Dieses Nein möchte halt gerne gehört werden. Das hat sich sicherlich geändert. Nein heißt Nein und nicht ja aa aa. Früher war es höflich sich als Frau drei Mal bitten zu lassen. Das gebürte der Anstand. Keine Angst liebe Damen, das macht eh keiner. Aber das Nein wird durchaus nicht gehört und nicht akzeptiert. Da sperre ich dann.. Auch brauch ich keinen 70+ . Papi hatte ich schon. Und 60+/- Männer wollen dann scheint's unbedingt einen Herzinfarkt mit einer 40+/-. Ich verstehe es nicht.  Wie wäre es mit ebenbürtiger Partnerschaft?

    Tamara (16.03.2021 16:21):

    Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    Ich glaube jeder Mensch hat eine, - seine Ehre. Weshalb sollte ich an einer Türe klopfen, wenn diese verschlossen ist und die Vorhänge sich nicht bewegen. Ob das mit früheren Zeiten zu tun hat... Das bezweifle ich. Eher mit dem Jagdtrieb mancher Männer. 

  • Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    @Alfred: Da geb ich dir Recht! Jedoch sollte das in der Klammer mehr hervorgehoben werden!!! Nicht nur früher!!! Auch heute noch will eine Frau erkennen, dass man um sie bemüht ist! Ich glaube Frauen wollen erobert werden!  Internet mäßig funktioniert das  nicht so gut! Schon gar nicht mit Konversationen auf p.N wie : 1:Hallo!  2: Wie gehts ? ...ist sinnloses Geschwafel  und führt zu Nichts! 

  • 16.03.21, 16:21

    Alfred (16.03.2021 15:04):

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

    Ich glaube jeder Mensch hat eine, - seine Ehre. Weshalb sollte ich an einer Türe klopfen, wenn diese verschlossen ist und die Vorhänge sich nicht bewegen. Ob das mit früheren Zeiten zu tun hat... Das bezweifle ich. Eher mit dem Jagdtrieb mancher Männer. 

  • 16.03.21, 15:04

    Justina (16.03.2021 00:14):

    Alfred (15.03.2021 22:14):

    Justina (15.03.2021 18:05):

    Leider geht es mir auch so, ich frage mich ist die Wahrnehmung von sich selber so Anders als die Wirklichkeit? Ich muß doch soviel Verstand haben wenn jemand sucht und die Angaben macht.......in meinem Alter plus minus 3 oder 4 Jahre.......dann 10 Jahre ältere schreiben, und wenn man da irgendwann keine Lust mehr hat und nicht antwortet, beschimpft wird. Oder umgekehrt die Jungs von 30 Jahren, was soll das. Es ist denke ich die " Wisch und weg" Gesellschaft, die es schwer macht, vernünftige Begegnungen herauszukristallisieren. Schade auch das Akzeptanz und Ehrlichkeit schon fast Fremdwörter im Umgang sind. 

    Grundsätzlich richtig. Aber wäre es nicht auch deine eigene Höflichkeit, dann einfach zu sagen, es passt nicht, anstatt einfach nicht (mehr) zu antworten (lustig die Formulierung "wenn man dann keine Lust mehr hat"). Und wenn jemand beschimpft, kann man ihn ja sperren bzw. melden.

    Wenn man selber Respekt und Wertschätzung erwartet, dann sollte man halt selber auch Respekt und Wertschätzung geben ....

    Da gebe ich dir recht......beschimpft nachdem man höflich gesagt hat das es nichr paßt......ich weiß schon sperren ist immer möglich......aber warum kann man ein " es paßt nicht" akzeptieren. 

    Na ja, das ist halt so eine Geschichte bzw. hat das Geschichte. Früher (und nicht nur früher) musste Mann ja zeigen, dass er sich um eine Frau auch bemüht ... wozu natürlich auch das Spielchen gehörte, immer wieder abgewiesen zu werden bis man dann doch einmal "erhört" wird. Und oft genug hat diese Vorgehensweise ja auch heute noch Erfolg. Das ist leider in unserer Gesellschaft noch nicht wirklich angekommen, dass das Gegenüber ein erwachsener Mensch ist, der halt eine Entscheidung trifft - egal ob man sie selber gut oder schlecht findet. Menschen mit geringem Selbstwert brauchen auch diese Bestätigung, begehrt zu sein, und spielen da dann auch schon mal gerne herum. Und so hält sich halt diese unsägliche Gewohnheit, dass man Frauen "überzeugen" muss ....

  • 16.03.21, 14:58

    Malsehen2020 (14.03.2021 15:04):


    Ich fürchte wenn man bei kennenlernen sagt ich will nur Wochenendsex kommt das auch nicht besser an als  zusammen ziehen und Versorgung lach.

    Na ja, nur kommt es letztendlich ja drauf hinaus, wenn man sich nur am Wochenende, und da vielleicht wegen "unaufschiebbarem Wichtigerem" vielleicht sogar nur einen Tag sieht.

    Wobei sich generell ja eben schon im Erstkontakt die Frage stellt, welchen Stellenwert so eine Begegnung für einen Menschen hat, der vielleicht 1 Mal in der Woche für ein paar kurze Zeilen Zeit findet. Da stellt sich natürlich dann sehr schnell die Frage, welchen Stellenwert man dann in irgendeiner Beziehung mit diesem Menschen haben würde, der eigentlich für Beziehung keine Zeit hat.

  • 16.03.21, 11:51

    Michael (16.03.2021 10:35):

    Reinhard (16.03.2021 05:21):

    Mich stört das immer sehr wenn man keine Antwort bekommt,  das mindeste ist das man schreibt: nein danke, kein Interesse! Aus welchem Grund auch immer ob Weibchen oder Männchen. Finde das sehr unhöflich wenn man jemanden anschreibt,  wo dann die Nachricht ständig gelesen wird und diejenige nicht die Mühe findet zu antworten, wenn es nur mit ,nein ist. Nur lesen,  keine Antwort ist komisch  

    Das gegenüber sollte dann fair sein und ohne.......akzeptieren. 

    Lg Reinhard 


    Das finde ich nicht. Keine Antwort ist auch eine Antwort und man hat ja nicht um ein Anschreiben gefragt und möchte auch nicht in eine Kommunikation eintreten. Sonst würde man ja schreiben ..

    und:

    Schlimm finde ich, was man oft von Männern in Bildkommentaren von Frauenfotos liest.

    "Bist a Hübsche" .. "Sportlicher Body" ......

    Im zwischenmenschlichen Bereich ist es zumindest eine Geste der Höflichkeit, dass man auf eine Anfrage reagiert!  Zudem   die Dating Funktion aktiviert ist , setzt man voraus, das man  angeschrieben werden möchte! 

    Natürlich, ist keine Antwort auch eine Antwort, aber woher kann ich annehmen, dass eine Anfrage auch angekommen ist! 

    Ich muss mir auch eine Kommunikation nicht aufzwingen lassen , sofern ich es nicht möchte, ein kurzes Statement reicht völlig aus, um mein Desinteresse zu bekunden ! Aber Bitte , niemals Verletzend oder Beleidigend wirken , denn das möchte man doch selbst nicht ! 

  • 16.03.21, 11:19

    Tina (16.03.2021 00:47):

    Malsehen2020 (14.03.2021 15:04):


    Ich fürchte wenn man bei kennenlernen sagt ich will nur Wochenendsex kommt das auch nicht besser an als  zusammen ziehen und Versorgung lach.

    Ich kenne viele viele Variationen dazwischen!  Wenn man nicht zusammenzieht kann man sich doch trotzdem sehen? Wer legt da fest dass es nur am Wochenende ist???


    Das ist einfach erklärt,die Entfernung legt das fest wohnt man nahe gut aber sind beide weiter entfernt sieht man sich nur am Wochenende.

Interesse geweckt? Jetzt kostenlos registrieren!

Du bist nur einen Klick entfernt. Die Registrierung dauert nur 1 Minute.